Wie schon einigen aufgefallen ist, liegt meinem Blog nun die Infrastruktur von GooglesBlogger.com. Der Grund ist recht einfach erklärt. Ich blogge in der letzten Zeit nicht mehr wirklich viel. Dennoch habe ich immer die Wordpressinstalltion samt Updates auf der aktuellen Höhe gehalten. Allein bei Wordpress ist dies schon relevant um keine unnötigen Angriffspunkte zu liefern. Gleichzeitig ist die Infrastrukur von Google im Bezug Geschwindigkeit und Erreichbarkeit auf einem hohen Niveau. Besser kann ich das kaum woanders erhalten.


Sicher, es gibt auch Abstriche. Jeder Wandel ist auch immer mit dem Loslassen von etwas Altem verbunden. Die Möglichkeit ein neues Design einfach aufzusetzen ist nicht mehr so flexibel wie unter Wordpress. Wobei ich überzeugt bin das der aktuelle Stand auch nicht unveränderlich ist. Die Einführung von dynamischen Designs zeigte dies ja erst. Eventuelle Plugins sind über die Widgets teilweise vorhanden. Jedoch nicht in dem von Wordpress gewohntem Umfang. Ein Überblick über die von mir per Plugin hinzugefügten Funktionalitäten zeigt aber ernüchternd das ich nicht auf viel verzichten muss. Angenehmes Syntaxhighlighting für Latexcode zum Beispiel habe ich derzeit unter Blogger nicht. Bin allerdings noch nicht durch alle Widgets durch. Kann ja durchaus dennoch enthalten sein. Die Qualität der Spamerkennung in Kommentaren kann ich derzeit noch nicht beurteilen. Hier hatte ich zuletzt in Wordpress Antispam Bee eingesetzt. Anmerkung: Tolles Plugin. Habe keine Bedenken dieses für Wordpress zu empfehlen!

Die weiteren Dinge, Analyse der Zugriffe, problemloser Zugriff, schnelle Veröffentlichung sind weiterhin gewährleistet. Wird für mich die Wartung einfacher gestalten da die eigentliche technische Pflege des Systemes von Google übernommen wird. Der nun nicht mehr vorhandene Traffic entlastet meinen bisherigen Hoster auch. Zugegeben, war auch nicht viel für heutige Zeiten.

Lediglich bezüglich der Metadaten werde ich in Zukunft nochmal aktiv werden. Da fehlen mir, bestimmt habe ich es nur übersehen, die Möglichkeiten die Metadaten spezifischer zu setzen. Aber eines nach dem anderen.

Ausstehende letzte Schritte zum Umzug sind heute morgen erfolgt, bei meinem Hoster wurden die DNS-Einträge angepasst und Google hat die Info erhalten das nun meine eigentliche Domain janhkrueger.de genutzt werden soll. Nun steht nur noch die übliche Wartezeit aus bis alle DNS-Server die neuen Informationen mit ausliefern was jedoch nicht mehr so lange dauern kann.