Bezüglich Scherbenwelten gibt es eine neue Entwicklung welche es verdient erwähnt zu werden. Anfang des Jahres hatte ich darüber geschrieben das Scherbenwelten so diverse Probleme hat. Technisch damals primär, doch eigentlich lagen die Probleme eher auf der Seite der Betreiber, organisatorsch oder so.

Heute Nacht nun wurde das bekannt gegeben was viele von uns schon vermutet haben. Webtales stellt den Betrieb ein.

Für Scherbenwelten bedeutet dies, Webtales wird den Betrieb zum 01.01.2016 einstellen.

Das muss noch nicht das Ende für Scherbenwelten bedeuten.

Wir sind bemüht für Scherbenwelten, sowie der aktuellen Spielrunde auch in 2016 und Folgejahre eine Zukunft zu ermitteln. Wir hoffen, für Scherbenwelten und die Spieler eine neue Flagge aufzutun, unter welcher der Spielspaß, die Weiterentwicklung des Spiels sowie eine begeisterte und hoch motivierte Spielleitung/Support weiterhin große Freude bereiten.

Es wäre so genial wenn das auch Eintritt. Mein Hilfsangebot vom Januar habe ich vorhin erneuert. Wie der Support uns mitteilte, sollen Anfragen oder Angebote an die alte Adresse, "info@webtales" gesendet werden. Habe ich dann erneut getan. Ich bin gespannt. Im Januar wurden Nachrichten an diese Adresse nicht beantwortet. Eine Spielerin berichtete mir das "die Tage" Nachrichten an diese Adresse nicht zugestellt werden konnten. Meine Mail kam bisher nicht zurück, daher bin ich noch voller Hoffnung.

Wie man den aktuellen Stand von Scherbenwelten auch immer sieht. Luft raus, tot, was auch immer. Heute morgen nachdem ich darauf hingewiesen wurde von einer Spielerin mit:

"suchst du eine neue Herausforderung?"

da dachte ich mir sofort: ja klaro, geile Sache!

Auf dem Weg zur Arbeit habe ich noch etwas weiter darüber nachgedacht. Was ich heute morgen in einem Tweet schrieb hat jetzt, 14 Stunden später, noch gültigkeit.

Coole Zeiten. Ist fast wie Entwicklerporn, das alte Baby klarschiff zu bringen.

Ich mein, es gibt so viel was in SW verändert werden kann. Die Plattform ist bereit. Sie muss nicht neu aufgebaut werden. Modernisiert, ja. Wie sagte schon Mr. Miyagi aus Karate Kid:

Auftragen, polieren. Einatmen durch Nase, ausatmen durch Mund. Auftragen, polieren.

Immer wieder. Bis der alte Glanz wieder durch scheint. In SW kann soviel umgesetzt werden, das ist kaum zu beschreiben. Technisch wie von den Mechaniken innerhalb des Spieles. Einfach nur toll was möglich wäre!

Um mich mal aus Januar selbst zu zitieren:

Dennoch, einen Whiskey auf SW. Hat uns viele nette Stunden Spaß bereitet.

Selbst wenn es nicht geschlossen wird und der Betrieb fortgeführt wird. Es war ein geniales Konzept, ein geiles Spiel. Und das ist es, in anderer Form, immer noch. Das verdient einen guten Whisky.