Langsam aber stetig geht die Arbeit an Insulae vorran. Wobei aktuell mal wieder eine recht aktive Phase vorherrscht. Wie auch immer, das Phasing ist fertig.

Nun, was ist das Phasing? Etwas was mir eine verdammt grosse flexibilitaet gewaehrt. Eigentlich gedacht um so etwas wie Unsichtbarkeitszauber zu realisieren, kann ich nun ganze Welten parallel nebeneinander betreiben. Was urspruenglich als Moeglichkeit gedacht war einfach tatsaechlich Objekte vor anderen zu verbergen, hat sich mittlerweile als richtiges Anzeigesteuerungssystem entpuppt.

Die ersten Schritte waren eben das Verbergen eines Spielers vor anderenn, also die klassische Unsichtbarkeit. Angenommen die Welt ist in der Grundphase 100 angesiedelt. Nun wird ein Spieler unsichtbar, technisch gesehen transportiere ich ihn auf die Phase 101. Dort kann er das Land sehen, aber lediglich alle anderen Spieler, Gebaeute, Staedte etc. welche ebenfalls in Phase 101 vorhanden sind.

Die Ideen und Moeglichkeiten waren damit aber noch nicht aufgebraucht. Was waere nun, wenn ich fuer jede Phase an sich diverse Konfigurationsmoeglichkeiten bereitstelle? Gesagt getan. Nun koennen die Spielleiter in Insulae direkt festlegen ob in einer bestimmten Phase zum Beispiel das Bauen von Gebaeuden ueberhaupt moeglich ist, wie schnell die Ressourcenfelder nachwachsen etc. Aber wesentlich besser. Es ist so quasi moeglich zwei parallele Instanzen von Insulae zu betreiben ohne einen extra Server aufzusetzen.

Mal sehen was ich so im Laufe der naechsten Tage alles noch einbauen kann.