Die Bürgermeister können nun ihren Städten neue Völker zuweisen welche dann mit den nächsten Stadtrunden sich in den Städten ansiedeln.

Dies geschieht über eine Auswahlliste innerhalb der Stadtverwaltung und kostet 1000 AP pro Volk.

Zu beachten ist das ein Volk, welches nicht mehr in einer Stadt vertreten ist, also sowohl in seiner Prozentualen Verteilen wie auch in seiner Sollverteilung auf 0 steht, ganz aus der Stadt verschwindet. In einem solchen Fall muss es erneut, zu den oben genannten Kosten, in der Stadt angesiedelt werden. Wenn ein Volk auf diese Weise eine Stadt verlässt, wird der Bürgermeister darüber in der täglichen Stadtauswertung informiert.

Langfristig ist geplant die Auswahl der zur Verfügung stehenden Völker noch regional einzugrenzen.