![][]Als besonders lästiges Insekt entworfen wurde die Fressfliege.

Während sie viele Ähnlichkeiten mit der üblichen Stechfliege besitzt, vernichtet sie in jeder Auswertungsrunde Rohstoffe auf dem Land auf welchem sie sich aktuell befindet. Die ursprüngliche Fliege frisst dabei eine Anzahl an Rohstoffen gleich ihrer Stufe. Je dicker die Fliege, umso größer der Schaden. Im Gegensatz zu den Säbelrehen wird dabei allerdings nicht die Qualität des Landes beeinträchtigt, sondern lediglich die vorhanden Ressourcen vernichtet. Eine Fressfliege welche nicht zügig eliminiert wird, kann daher immensen Schaden, insbesondere auf den Plantagen anrichten.

Als fliegendes Monster, kann sie sich darüber hinaus auch von Insel zu Insel verbreiten. Sie ist zwar nicht schnell unterwegs, aber dies kann sie, im schlimmsten Fall, mit ihrer Masse wett machen. Masse aus dem Grund, weil die Fressfliegen in der Lage sind sich ohne Nest zu vermehren. Schafft es eine Fliege acht Runden Rohstoffe von einem Landfeld zu fressen, so wird sie eine neue Fliege in ihrer Gruppe produzieren. Gleichzeitig steigen bei jedem erfolgreichen Fressversuch ihre maximalen Lebenspunkte um 3 an. Sollte die Fliege fressen und die aktuellen Lebenspunkte unter den maximalen Lebenspunkten liegen, werden die aktuellen Lebenspunkte um den halben Betrag der gefressenen Rohstoffe geheilt.

Sind in einer Gruppe mehr wie acht Fliegen, wird eine Fliege auf ein zufällig ausgewähltes Feld neben der ursprünglichen Fliegengruppe positioniert. Aus einer Fliegengruppe werden somit bereits zwei, welche sich auf der Welt weiter vermehren können und die Rohstoffe vernichten.

Anfangs sind die Fressfliegen lediglich lästig und aufgrund ihrer geringen Kampfwerte auch für noch unerfahrene Spieler geeignet. Doch spätestens wenn eine Fliege angefangen hat sich zu vermehren, sollten auch erfahrene Spieler ihnen Aufmerksamkeit widmen. Ansonsten können die Rohstoffe einer gesamten Region schnell leer gefressen werden.

Als lokale Unterarten gibt es noch Fressfliegen welche auf eine Rohstoffart spezialisiert sind. Aktuell ist für jede Plantagenware eine eigene Fliege implementiert. Die Limitierung auf einen Rohstoff wird durch spezielle Fertigkeiten ausgeglichen.

Bei den in Insulae zum Einsatz kommenden Monstern nimmt die Fressfliege insofern eine Sonderstellung ein, als das sie das erste Monster ist welches ein eigenes Auswertungsskript erhielt.

Kurzüberblick:
Name: Fressfliege
Abstammung: Insekt
Fortbewegung: fliegend
Lebenspunkte: Anfangs 10
Mindestgruppengröße: 1
Nest notwendig: nein
Stärke: variabel; anfangs gering, mit zunehmenden Alter ausdauernder
Besondere Fertigkeiten: Rohstoffe fressen, Vermehrung (8), Gesteigertes Leben +3, Natürliche Panzerung +1
Ziele: Waren aus dem Spiel ziehen; bei Nicht-Beachtung fieser werden