Wäre ja auch zu einfach gewesen. Mittlerweile ist die dritte War Dec bei uns in der Allianz eingetrudelt. Neben DEVIL und GOD hat nun auch eine andere Corporation uns den Krieg erklärt. Dromedaworks inc, kurz DROWI, meint nun mitmischen zu müssen. Warum? Haben wir derzeit noch keine Ahnung. Wird aber sicherlich auch nicht so wichtig sein. Kriege in EVE sind ja nicht immer logisch erklärbar.

Was ich wesentlich kritischer sehe ist wir aus Angst einen weiteren, nicht erklärten Krieg gegen uns selbst führen. Einen Wirtschaftskrieg. Aus Angst abgeschossen zu werden oder aus falschem Stolz dem Gegner einen Kill zu geben wurden unnötige Restriktionen für Miner und Missionrunner ausgegeben. Resultat: Es trauen sich nur noch die "harten" Miner raus sowie diejenigen welche erkannt haben das a) der Gegner nicht omnipräsent sein kann und b) ein Abschuss auch jederzeit durch Suicide-Ganger erfolgen kann. Erzfluss für die Corporation: kaum noch vorhanden, es tröpfelt. Dabei ist New Eden groß genug um Erze ausserhalb der Kampfzonen zu finden.
Bei unseren Missionrunnern sieht es ähnlich aus. Die Steuereinnahmen stagnieren. Die an sich notwendige Arbeit für Peace and Order Unit für unseren Jumpcloneservie wieder zu ermöglichen wurde quasi komplett eingestellt.

Wir helfen damit sogar dem Kriegsgegner uns zu demotivieren. Sehr schade, doch eine positive Message das trotz Krieg nicht alles doof ist muss hier auch klar von der Allianz- und Corpführung ausgehen. Ich denke die nächste Woche word für die Allianz als ganzes sehr spannend. Sowohl um zu sehen ob die Kriege verlängert werden aber auch um zu sehen wie stark der Zusammenhalt innerhalb der Allianz und den einzelnen Corporations ist. Denn hier sehe ich eine angespannte Lage auf uns zukommen.

Am Ende wird jedoch klar sein: eine endgültige Vernichtung eines Kriegsgegners kann niemals erfolgen. Egal wieviele Federn wir verlieren. Es wird nicht soweit gehen das sie nicht mehr nachwachsen können.