An sich wäre es ja recht schick wenn ich meine Kontakte die ich unterwegs im iPhone eintrage ggf. zu Hause auch mit GMail synchronisieren könnte. Ja Pustekuchen, gar nicht so einfach.

[iPhone][]Ich muss sagen, da bin ich doch ein wenig enttäuscht, ich hatte nicht erwartet dass es dabei solche Barrieren gibt. Klaro, ich kann mittels der iTunes-Software meine Kontakte mit den Windows Kontakten unter Vista synchronisieren. Toll. Wenn es denn wenigstens sauber funktionieren würde. Tut’s aber nicht. Gerade wenn zu einem Kontakt mehr wie die üblichen privaten und geschäftlichen Kontaktadressen eingetragen sind wird de Zuordnung gnadenlos vom gewählten Label auf „other“ zurückgestellt.

Von den Windows Kontakten kann ich dann über eine CSV-Datei die Daten in GMail Reinbekommen. Der Rückweg ist vergleichbar… bescheiden.

Es ist ja nicht so dass ich so etwas Kompliziertes wie meinen Kalender überall haben will. Oder gar aus Lotus Notes. Nene, lediglich die Kontaktdaten.

Im Netz bin ich auch auf recht abenteuerliche Hinweise gestoßen. Welche aber allesamt daran scheiterten das ich a) kein Outlook verwende oder b) keinen Mac mein Eigen nenne. Gerade auf dem Mac soll es eine Software geben welche direkt das ganze synchron halten kann.

Ich hoffe das mit der Firmware V2 für das iPhone auch entsprechende Applikationen nativ auf dem iPhone zum synchronisieren entwickelt werden können und auch bereitgestellt werden. Würde zumindest mir viel Arbeit abnehmen.

[iPhone]: http://www.janhkrueger.de/blog/wp-content/uploads/2008/07/iphone_smal.jpg