Jeder WoW-Spieler kennt sie wahrscheinlich, die Seite des Community-Portales Buffed. Nachdem nun ein paar Monate nach der Blasc-Übernahme ins Land gegangen sind, zeigt sich das auch die damals so hoch angepriesene Verbesserung in Sachen Geschwindigkeit auf der Strecke bleibt.

Worum geht es konkret? Vor Jahren, als die Seite noch unter dem Namen Blasc arbeitete, stellte sich irgendwann heraus das die Betreiber das hohe Besucheraufkommen nicht mehr bewältigen konnten. Die Nutzer bemerkten dies darin das die Seite zu den Stosszeiten langsam bis gar nicht mehr nutzbar wurde, teilweise war die Seite gar nicht mehr zu erreichen. Dabei erfreute sie sich dennoch einer sehr starken Beliebtheit.

Dann trat eines Tages ein strahlender Ritter auf den Plan. PC Games kündigte an Blasc zu übernehmen und unter dem Namen Buffed weiter zu führen. Verbesserungen für die Benutzer, neue Funktionen wurden angekündigt. Dies wurde auch eingehalten in der Anfangszeit. Im Laufe der Zeit wurde das Portal ausgebaut, nun sind, auch wenn der Schwerpunkt auf WoW geblieben ist, Bereiche für Warhammer Online, Herr der Ringe und noch ein paar hinzugekommen. Dazu ein kleiner Shop, der MyBuffed Dienst (Blog und Charhistorie sowie in auf 5 Mann beschränkter TS-Channel, alles kostenpflichtige Inhalte) und jede Menge Werbung. Doch seit ein paar Wochen sind die langen Ladezeiten, ja mitunter sogar komplette Ausfälle dazukommen. Diese allerdings gratis.

So auch heute wieder. Da wollte ich mal nach den aktuellen Neuigkeiten stoebern und sah eine Low-Traffic Seite, welche dem Nutzer verkündige das aufgrund technischer Schwierigkeiten die Seite bis ca. 15 Uhr nicht erreichbar wäre. Ein Blick auf meine Uhr sagte mir das es bereits 16:34 Uhr war. Hm. Ok, nichts dramatisches. Ein paar Minuten später die indentische Meldung, diesesmal war von 17 Uhr die Rede. Kein Problem.

Danach wurde es allerdings interessant. Innerhalb von ein paar Minuten wurde die Meldung mehrfach geändert, wobei es meist nur optische Korrekturen waren. Es wurde von Datenbankproblemen gesprochen und das derzeit nicht genau gesagt werden kann, wann Buffed wieder verfügbar sein sein. Der Text war zentriert. Dies war Variante 1. Variante 2 beinhaltete den identischen Text, allerdings linksbündig. Und alle Umlaute waren mit dem falschen Zeichensatz kodiert. Was nun folgte kann sich jeder denken. Variante 3 behob, in mehrere Zwischenschritten das Zeichensatzproblem. Und schliesslich, Variante 4, legte über den Text noch ein StyleSheet drüber rund zentrierte den Text wieder. Dies waren nur jene Änderungen welche ich direkt mitbekam. Doch dies lässt bei mir die Vermutung aufkommen das das Buffed-Team direkt an den Online-Dateien Veränderungen vornimmt und diese nicht vorher lokal oder in einem Testsystem vorher begutachtet, super toll. Wenn ich dies hier machen würde, würde es nicht lange dauern bis der Abteilungsleiter der Anwendungsentwicklung mal ein ernstes Gespräch über die Themen Test und Produktionsübergabe halten würde.

Wie auch immer. Buffed ist derzeit immer noch down. Und wenn ich es mal auf die Inhalte welche bereits Blasc bot reduziere... es gibt keinen wirklichen Unterschied. Ich will Infos zu WoW, die Seite lädt langsam bzw. gar nicht. Ok, es heißt nicht mehr Blasc sondern Buffed. Also hätte es auch gleich bei Blasc bleiben können. Den Scoops-Shop von Buffed brauche ich eh nicht. Und wenn es zur Folge hat das ich die Podcasts gar nicht mehr runterladen kann um sie dann gar nicht zu hören, umso besser. Senkt auch die Kostenquote von den Buffed-Betreibern wenn sie den gar nicht mehr produzieren müssen. Dann kann hoffentlich die große Werbung ausgespart werden welche das Laden der Seite an sich verzögert.

Spätestens jetzt sollte eigentlich der letzte Leser bemerkt haben das ich mit Buffed in der letzten Zeit ziemlich unzufrieden bin. Vielleicht sollte sich Buffed besser auf sein Kerngeschäft konzentrieren und nicht versuchen möglichst viel halbherzig anzugehen. Ich hätte nichts dagegen wenn Blasc wieder erstehen würde. Da hatte ich die gleichen Probleme. Doch ich wusste woran ich bin.

Nachtrag: Jetzt, 17:11 Uhr, lädt Buffed noch nicht einmal mehr.