Die Japaner haben, da komme ich nicht umhin, manche recht interessante Zeichnungen. Das letzet vorüber ich bei Pink Tentacle gestolpert bin, sind die Bilder der gestaltwandelnden Füchse der alten Geschichte Ooishi Hyoroku Monogatari.

Zugegeben, ich habe bisher noch nichts davon gehört und kenne auch den Inhalt der Geschichte lediglich aus der Zusammenfassung wie sie auf Pink Tentacle kurz umrissen wurde. Aber irgendwie mag ich diese alten Zeichnungen der Japaner. Keine Ahnung warum, aber ist halt so.

Worum geht es beim Ooishi Hyoroku Monogatari oder besser, was ist es? Ein junger Krieger, Ooishi Hyoroku, wird ausgeschickt um 8 gestaltwandelnde Füchse zu fangen. Im Laufe der Geschichte verwandeln sich diese dann in 8 verschiedene "yokai" (was auch immer das genau sein mögen) um den jungen Krieger zu erschrecken.

[caption id="attachment_305" align="aligncenter" width="300" caption="Minobajo"][Minobajo][][/caption]

[caption id="attachment_304" align="aligncenter" width="300" caption="Uja"][Uja][][/caption]

Reinschauen lohnt sich wieder, die Bilder sind in guter Qualität. Oder ihr geht direkt zur Quelle. Denn die komplette Bilderrolle findet sich online bei der Waseda University Library.

Quelle: Pink Tentacle, Waseda University Library

[Minobajo]: http://www.janhkrueger.de/blog/wp-content/uploads/2008/08/oishi_hyoroku_2.jpg [Uja]: http://www.janhkrueger.de/blog/wp-content/uploads/2008/08/oishi_hyoroku_1.jpg